• Muss man bei den Wahlstücken die angegebene Spieldauer komplett ausnutzen oder darf man auch kürzere Werke spielen?
Ggf. angegebene Spieldauern stellen die Höchstgrenze dar. Natürlich darf man auch kürzere Werke spielen, wenn man sich mit diesen künstlerisch ausreichend präsentiert fühlt.

  • Darf ein Streichquartett gemeinsam mit unterschiedlichen Gitarristen/Mandolinisten antreten?
Ein Streichquartett darf zweimal antreten, jedoch nur einmal in der Wertung mit Mandoline und nur einmal in der Wertung mit Gitarre = es müssen unterschieldiche Programme gespielt werden.

  • Gibt es Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung bezüglich Anreise- oder Aufenthaltskosten?
Die Elke und Gerhard Vogt-Stiftung hat einen Sonderfonds bereit gestellt, um in Sonderfällen unverhältnismäßig hohe Reisekosten zu senken. Auf Antrag und mit entsprechender Begründung können Zuschüsse in einer Höhe bis zu € 500,– pro Ensemble bewilligt werden. Ein Anspruch hierauf besteht jedoch nicht. Wir empfehlen rechzeitige Antragstellung, da nur eine feste Gesamtsumme zur Verfügung steht. Kontakt bitte per Mail über Musikforum Schweinfurt.